Beratungs- und Angebotsservice

Jetzt kostenfrei anrufen unter

0800 733 55 55

oder einfach Rückruf anfordern.

Frohe Weihnachten © WavebreakMediaMicro - Fotolia.com

Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen unseren Besuchern und Kunden frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Bonrollen bestellen

Bonrollen bestellen

Die Bonrollen zu unseren Terminal können Sie hier
bestellen.

Umsatz steigern mit Kartenzahlung

Videoausschnitt - Kartenzahlung und Serviceleistung

Ihre Empfehlung ist bares Geld wert:

Ihre Empfehlung ist bares Geld wert, Empfehlen Sie uns weiter

PrePaid-Karten

Zusatzeinnahmen durch Prepaid-Aufladungen

Mit allen EC Terminals von EC Cash Direkt können Sie die Prepaid-Karte für das Handy Ihrer Kunden aufladen!

In Deutschland gibt es zurzeit rund 40 Millionen Prepaid-Handys und entsprechend viele Kunden für Sie, die ihr verbrauchtes Guthaben wieder aufladen möchten.

Statt mit einer für den Kunden nervigen Rubbelkarte Zeit und Nerven zu verlieren, bietet Ihnen EC Cash Direkt die Möglichkeit mit den Prepaid-Verfahren Cash&Go und PIN-Printing, das Gesprächsguthaben von Prepaid-Handys der verschiedenen Anbieter noch bequemer, schneller und sicherer aufzuladen.

Sie als Anbieter profitieren dabei doppelt:

  • Zusatzverdienst durch attraktive Provisionen
  • mehr Service für Ihre Kunden
  • ständige Verfügbarkeit aller Aufladebeträge
  • keine Kapitalbindung durch Vorleistungen
  • einfache, automatische Abwicklung

Beide Prepaid Verfahren funktionieren sehr einfach

Beim Cash&Go-Verfahren gibt der Kunde am Terminal seine Handynummer, den Mobilfunkanbieter und den gewünschten Ladebetrag ins Terminal ein. Die Daten werden an den Mobilfunkanbieter gesendet, der den Ladebetrag für das Handy direkt freischaltet. Das Cash&Go-Verfahren wird von T-Mobile unterstützt.

Beim PIN-Printing-Verfahren wird online ein PIN-Code generiert, an das Terminal gesendet und vom Terminal ausgedruckt. Der Kunde gibt den Code in sein Handy ein, wodurch der Ladebetrag freigeschaltet wird. Die Abwicklung bei Vodafone, e-plus und O2 erfolgt über das Pin-Printing-Verfahren